crazyvanyLove is a feeling,
which causes pain.
Pain is a feeling,
which causes hate.
So love is a feeling,
which causes hate.
I've always known...
And still do I fall in love...
Though I don't wanna hate...

  Startseite
 
  Neues
  Altes
 
  Klick it!
 
  Es war einmal: [ Jemand ]
  Es war einmal: [ Sie und Ich ]
  Es war einmal: [ Beschäftigungen ]
 
  || Mistress ||
  || Mein Leben ||
  || Liebe ||
  || Mein Schatz ||
  || Die Wichtigsten ||
  || This Night ||
  || Music ||
  deutsch
  || [ Gedanken und Gedichte ] ||
 
  Book
  Talk2Me
  Interest

 


If you would be the only one
to save me from death
just by telling me
that you care for me
and that you want to be with me
Would you do it?
If yes, do it now
Because I'm almost dead...
inside...



http://myblog.de/crazyvany

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Und hier, liebe Kinnaz (^^) kommt die Unterseite schlechthin....Gewidmet meinem Freund Max, den ich über alles liebe!

Gedanken Teil I

Dieser Text ist für dich, obwohl ich dich noch nicht sooo lange kenne. Trotz dieser Tatsache gehört dir alleine mein Herz, und ich liebe dich über alles. Du hast mich verändert, meine Einstellungen zu verschiedenen Sachen, und hast mir gezeigt, wie schön es sein kann, verliebt zu sein.
Es war zwar keine Liebe auf den ersten Blick, und eigentlich sind wir nur durch eine Art unüberdachte Aussage von mir Liz gegenüber zusammengekommen, doch im Nachhinein ist es wie eine erdachte Geschichte. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor, vielleicht passiert so etwas ständig, doch im Gegensatz zu meinen bisherigen Erfahrungen ist das zwischen uns fast schon märchenhaft! Ich war es immer gewöhnt, mich in jemanden zu verknallen, es irgendwann zuzugeben, und abgewiesen zu werden. Ich hatte mich schon mehr oder weniger an diese Reihenfolge gewöhnt, und dann hatte ich ein paar Tage, bevor ich dich kennen gelernt habe, auch noch eine weitere relativ negative Erfahrung gemacht. Es war die Sache mit Mario, keine tolle Liebesgeschichte, sondern eher eine gefühlslose, nüchterne Erfahrung, auf die ich auch hätte verzichten können. Es hat mich sehr gekränkt, was er mit mir gemacht hat, was ich für ihn war, und es gab mir einen weiteren Grund, Gefühle für jedweden Jungen zu unterdrücken. Unter anderem deswegen kann ich nicht genau festlegen, wann ich mich in dich verliebt habe, ob direkt am Anfang, als wir vier uns abends trafen, während den paar Stunden am Strand, als ich schon ahnen konnte, dass du etwas von mir willst, oder erst abends, als wir uns küssen mussten (durften) und uns so nahe kamen. Was ich weiß, ist, dass ich schon enttäuscht war, als ich hörte, dass du mir nicht glaubtest, und dass dies der Moment war, in dem ich meine Gefühle endgültig nicht mehr unterdrücken konnte.
Während unserer kurzen gemeinsamen Zeit war ich verdammt glücklich, doch es gab diesen Moment, in dem die Angst wieder zuschlug und über mich herfiel, die Angst, entstanden aus meinen Erfahrungen. Ich bin froh, dass ich dir gesagt habe, was ich befürchte, dass du mich verstanden hast, und es war erleichternd zu hören, dass du die selbe Sache gefürchtet hattest, dass ich nicht einfach nur zu misstrauisch, zu vertrauenslos bin.
Mittlerweile weiß ich eigentlich genau, dass du mich wirklich liebst, dass du mich nicht verarschen möchtest, dass ich nicht irgendeine x-beliebige Tussi für dich bin, dass ich dir etwas bedeute, so wie du mir etwas bedeutest. Nicht nur etwas, du bedeutest mir sogar verdammt viel, und ich habe Angst davor, dass du irgendwann einfach keinen Bock mehr auf mich hast, dass du einfach aus heiterem Himmel Schluss machst und das war's dann. Aber diese Angst wird noch von einem Gefühl übertroffen, von der Liebe, die ich dir entgegenbringe, die schon in so kurzer Zeit in mir gewachsen ist. Ich glaube, ich vertraue dir, weil ich dich liebe, und ich hoffe, dass du diesen Glauben, dieses Vertrauen, diese Liebe ehrlich erwiderst und noch lange erwidern wirst. Auch wenn deine, unsere Zukunftspläne vermutlich etwas weit hergeholt sind, und man nie weiß, was passiert, so bin ich mir sicher, dass wir auf jeden Fall eine schöne Zeit haben werden, dass wir auch schon eine schöne Zeit hatten, und das werde ich niemals vergessen.

Gedanken Teil II

Als der Urlaub begonnen hatte, nachdem ich euch das erste Mal gesehen hatte (zweiter Tag, im Meer), nach der Scheiße mit Mario, nach dem ganzen Anfang des Urlaubs hätte ich niemals gedacht, dass ich im Urlaub jemanden kennenlerne, dem ich so sehr vertraue, und dass man sich im Urlaub so verlieben kann. Ich bin froh, dass ich gesagt habe, was ich fühle. Trotzdem habe ich es wieder zurückgenommen. Ich danke Mario dafür Und wieder zugegeben. Und du hast es nicht geglaubt. Ich habe es bestimmt nicht anders verdient, mit meinen sinnlosen Geständnissen und Rücknahmen. Aber dann hat es doch geklappt, Gott sei Dank! Wir hatten eine wunderschöne Woche (oder?), und danach haben wir uns erstmal zwar nicht gesehen, aber viel telefoniert (6 Stunden *hust*) und dannn warst du ja auch hier...5 geile Tage ! Und jetzt ist zwar alles ein bisschen stressig, aber immernoch liebe ich dich total und es ist einfach wunderschön mit dir. Ich möchte dich nicht verlieren, und ich hoffe sehr, dass wir es schaffen werden, auch wenn's schwer ist. Ich werde auf jeden Fall alles dafür tun.
In Liebe
Deine
Vanessa

Foto(s)

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

endlish mal Frontansicht, noch Beschwerden? Luv Ya

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Yeah mit Da Ultimate Styla Hut ^^ I like that! Ich finds voll coul Lieb dish ma Schatz

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

sweet oder? h3h3 lieb dich Schatzi

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Hmm...Abreisetag...Man sieht Shatzi shon wieder nicht richtig ^^ Egal, ish weiß ja wie er aussieht Lüb dish! *knutsh*

Gedicht(e)


Wenn nicht
Wenn ich deine Augen nicht gesehen hätte,
wüsste ich nicht, was Liebe ist.
Wenn ich deine Stimme nicht gehört hätte,
wüsste ich nicht, was Liebe ist.
Wenn ich deine Lippen nicht geküsst hätte,
wüsste ich nicht, was Liebe ist.
Wenn ich dich nicht erlebt hätte,
wüsste ich nicht, was Liebe ist.
Wenn ich nicht wüsste, was Liebe ist,
wüsste ich nicht, was Leben ist.
Ich würde nicht wissen wollen, was Leben ist,
wenn ich nicht dein wäre.


Ich werde warten

Ich sitze sinnlos rum, weiß nicht, was ich tun soll.
Ich langweil mich nicht wirklich, bin nur desinteressiert,
denn es fehlt ein Stück von mir, wie schon so oft zuvor.
Wie kommt es, dass man so einfach sein Herz verliert?
Ich sitze sinnlos rum, denke nur an dich,
wie soll das bloß weitergehen, wenn du nicht bald bei mir bist?
Ich weiß langsam nicht mehr weiter, nichts macht mir mehr Spaß.
Wie geht es, dass man jemanden so sehr vermisst?
Versuch, mich abzulenken, mit Büchern, TV und Musik,
doch nichts zeigt wirklich Wirkung, wie immer,
ich seh' trotzdem vor mir immer nur dein Gesicht.
Wieso, wieso macht Liebe stets das Leben noch viel schlimmer?
Es treibt mich in den Wahnsinn, bringt mich um den Verstand,
und dabei sollt ich doch glücklich sein, du erwiderst meine Liebe.
Allerdings bist du wie so oft nicht hier bei mir, du bist zu fern.
Wie wär' es wohl, wenn ich jetzt zu dir käm und einfach bei dir bliebe?

Vermiss deine Stimme, deine Art und deine Wärme,
will nicht mehr so lange ohne dich bleiben.
Weiß nicht, wann wir uns endlich wiedersehen werden
warum muss man durch Liebe so schnell so viel leiden?
Ich will doch einfach nur bei dir sein, in deinen Armen liegen
Hab keine Lust mehr drauf, dich ständig zu vermissen.
Und doch werd ich es tun, für unsere Liebe
Werde warten bis wir uns dann endlich wieder umarmen und küssen!

Ich sitze immer noch rum, hab keinen Bock auf nichts,
will einfach bei dir sein und deine sanfte Stimme hören!
Doch ich denk dran, dass es dir genauso geht,
und wie wir uns bald wieder unsere Liebe schwören-
Ich denke dran, dass du vielleicht auch gerade an mich denkst,
dass du bestimmt auch gerne wieder bei mir sein würdest,
und der Gedanke spendet Trost, lindert meine Angst
Was, wenn wir uns nie wieder sehen, wenn du einfach verschwündest?
Ich bemüh mich, was zu machen, und so langsam geht's auch weiter,
ich sag mir, dass Liebe gut sein soll und keine Last,
der Gedanke motiviert mich und ich fange an zu schreiben
und am Ende steht ein Gedicht, das du grad gelesen hast!

Vermiss deine Stimme, deine Art und deine Wärme,
will nicht mehr so lange ohne dich bleiben.
Weiß nicht, wann wir uns endlich wiedersehen werden
warum muss man durch Liebe so schnell so viel leiden?
Ich will doch einfach nur bei dir sein, in deinen Armen liegen
Hab keine Lust mehr drauf, dich ständig zu vermissen.
Und doch werd ich es tun, für unsere Liebe
Werde warten bis wir uns dann endlich wieder umarmen und küssen!

Und wer weiß, was noch kommt, wenn ich's stets schaffe zu warten.
Wenn ich jetzt meiner Ungeduld zum Opfer fallen würde,
wer weiß was ich damit viel zu schnell zerstören könnte,
also nehme ich das Warten auf unsrem Weg als nötige Hürde.
Und weil ich an uns glaube, weil ich dich liebe,
weil ich weiß, wir können's schaffen mit Geduld und starkem Willen,
weil ich irgendwann einfach nur noch bei dir sein möchte,
deshalb warte ich und träume, und wein' nur noch im Stillen!

Tsja, das passiert, wenn ich ein bisschen meine Gefühle ausdrücken will - entweder wird ein Roman draus, oder ein Gedicht, oder ein Gedicht das bald lang genug ist um Roman genannt zu werden ^^

Und des wars auch wieder für heute, even more to come soon (oder auf deutsch: bald gibt's noch mehr)

Hab euch alle ganz doll lieb, Lieb dich Max,
Bussi (und Knutsha für mein Shatz)
Vany




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung